Oberlauterbach in der Hallertau
 
   

Sachstand: Dorfentwicklung in Oberlauterbach

Anstehende DE-Termine

23.07.2015  20. TG-Vorstandssitzung im Gasthaus Brummer, Oberlauterbach

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

   1. Diskussion und Planung der nächsten Maßnahmen
         - Als nächste Abschnitte wurden die Wendelinstraße, Am Kühgrund un der Kirchweg festgelegt;
         - Die Alternative Dorfplatz / Spielplatz im Bereich Wendelinstraße ist vom Tisch;
   2. Sonstige Themen


nach oben

23.07.2015  Spatenstich "Regenrückhaltebecken Nord & Süd"

Mit dem Bau des vierten und des fünften, großen Regenrückhaltebeckens zur Hochwasser-Regulierung im Rahmen der Dorfentwicklung Oberlauterbach III wurde am 23.07.2015 um 17:00 Uhr mit einem offiziellen Spatenstich begonnen. Der ausführende Bauunternehmer Martin Sommer stellte hierzu etliche Spaten bereit.Weitere Fotos vom Spatenstich, sowie rund um die Dorfentwicklung gibt es hier.

(v.l.n.r.:) Andrea Penker (Planungsbüro Breitner), Georg Schmidmayr (örtlicher Beauftragter), Engelbert Schretzlmeier (DE Wegebaumeister), Josef Schillinger (ALE, Vorsitzender TG), Steffi Maier (Planerin), Bürgermeister Jens Machold, ausführender Bauunternehmer Martin Sommer.               Foto: Margot Kaudelka

Die Hallertau Info schreibt in ihrem Bericht hierzu:

Die Dorferneuerung in Oberlauterbach schreitet voran. Schon in den vergangenen Jahren wurde in Sachen Straßenbau, Kanal und Regenrückhaltung vieles in Angriff genommen, mit dem Bau des nördlichen Auffangbeckens wird jetzt ein weiteres sehr zentrales Bauwerk errichtet. ......

Die Pressevertreterin des Donaukurier Karin Trouboukis schreibt hierzu folgende Meldung:

Es soll dem Schutz der Unterlieger dienen: Mit dem ersten Spatenstich wurde jetzt eine Großbaustelle in Oberlauterbach freigegeben, nämlich die des Regenrückhaltebeckens Nord an der Angerstraße. Laut Planerin Steffi Maier bekommt es ein Volumen von 5000 Kubikmetern und wird das vierte Regenrückhaltebecken sein, das im Zuge der laufenden Dorferneuerung in Oberlauterbach angelegt wird.
Danach wird noch ein weiteres Becken mit 1800 Kubikmetern in Nachbarschaft des kleinen Baugebietes errichtet, das in der Ortsmitte entstehen soll. Dass die Regenrückhaltung schon jetzt sehr gute Dienste leistet, das bestätigt Ortssprecher Engelbert Schretzlmeier: „Das hat sich zum Beispiel vor einem Jahr gezeigt.“ Die Zeiten, in denen in Oberlauterbach nach Starkregen regelmäßig „Land unter“ herrschte, seien vorbei.
......

In der anschließenden 20. Vorstandssitzung im Gasthaus Brummer in Oberlauterbach wurden Themen zusammengetragen, die sich als Kandidaten für die Aufplanung des nächsten Umsetzungsabschnittes eignen würden.
Hierbei einigte man sich darauf, mit den notwendigen Voruntersuchungen, Vermessungen, Vorplanungen und Vorgesprächen für den Ausbau der Wendelinstraße, des Kühgrunds und des Kirchweges zu beginnen, sodass eine Ausschreibung in 2016 und eine Umsetzung für 2017 avisiert werden kann.


nach oben

17.06.2015  19. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Einziger Tagesordnungspunkt:

   Vergabe der Baumaßnahmen Regenrückhaltebecken und Weinmoosstraße

25.02.2015  18. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

   1. Grunderwerb Weinmoosstraße
         - Anliegerbegehung ist erfolgt;
         - Grunderwerb ist abgeschlossen;
         - Anliegerversammlung geplant;
         - Bodenaustausch nötig, was hohe Entsorgungskosten verursacht;;
         - alle Zäune werden wohl ne gesetzt werden müssen, mit ebenfalls hohen Kosten;;
         - die Kurve kann entschärft werden;
   2. Stellungnahme zu den Anregungen der Träger öffentlicher Belange
         - inzwischen ist von Amtsseite ein Biotop-Plan aufgetaucht (untere Naturschutzbehörde),
           der die Maßnahmen komplett ausbremst.Dieser Bereich muss nun in die geplanten 
           Maßnahmen mit einbezogen werden;
         - von allen anderen Behörden liegt grünes Licht vor;
   3. Planaufstellung
   4. Sonstige Themen
         - Die Bereitschaft zur Grundabtretung am Ortsausgang Richtung Mainburg ist vorhanden,
           sodass die Einsicht in die Kurve durch Abtragen der Böschung verbessert werden kann;

18.12.2014  17. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

   1. Bauentwürfe Weinmoosstraße und Rückhaltebecken
   2. Information zum Projekt „boden:ständig“
   3. Information zu Besprechungen der letzten Zeit
   4. Sonstige Themen

28.05.2014  16. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

   1. Planungsvertrag Weinmoosstraße
   2. Grunderwerb für Rückhaltebecken
   3. Information zu Besprechungen und Baustellenbesichtigeungen der letzten Zeit

06.02.2014  15. TG-Vorstandssitzung in Oberlauterbach

Treffpunkt war diesmal nicht, wie üblich, das Rathaus, sondern bei Georg Schmidmayr in Oberlauterbach, da anschliessend eine Vor-Ort-Begehung der Vorhabensmaßnahme erfolgte. Folgendes Thema stand auf der Tagesordnung:

   1. Vergabe Baumaßnahme Rückhaltebecken

30.01.2014  14. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

   1. Grunderwerb für Rückhaltebecken
   2. Sonstiges:

11.12.2013  13. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

   1. Eine Kostenübernahmevereinbarung "Rückhaltebecken" wurde seitens TG beschlossen;
       (Gemeinderatssitzung am 5.12.13 beschließt Kostenübernahmengenehmigung RHB)
   2. Sonstiges:
       - Buswartehäuschen:
         - es sind keine Angebote eingegangen, eine Neuausschreibung erfolgt in 2014;
         - das alte Häuschen wird solange wieder aufgestellt, bis ein neues beauftragt werden kann;
       - Als Termin für das Straßeneinweihungsfest wird der 18.5.2014 festgelegt;

20.11.2013  12. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

   1. Aufstellung des Planes nach § 41 (Rückhaltebecken)
   2. Grunderwerb für Rückhaltebecken
   3. Sonstiges:
       - Vorschlag zur Durchführung eines Straßeneinweihungsfestes:
         vmtl. im Mai 2014, nach dem Dorffest, mit Begehung und Besichtigung der Maßnahme;
       - Die Planungsleistungen "Maibaumfundament" wurden im Bauausschuss genehmigt;
       - nächster Termin: Mi, 11.12.13. 8:00

02.10.2013  11. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Folgende Themen standen zur Beschlussfassung auf der Tagesordnung:

   1. Beiziehung von Flurstücken zum Verfahren OLB-II (Grundstücksvermessungen);
   2. Grunderwerb der für den Bau der Rückhaltebecken "B,C,O" erforderlichen Zusatzflächen;
   3. Hopfenentschädigungen durch erforderliche Rückbaumaßnahmen um ca. 38m
       im Bereich des Rückhaltebeckens "O";
       Entsprechende Entschädigungsregelungen wurden durch den Pflanzerverband erstellt;
   4. Beschlussfassung zur Ausschreibung und Baugenehmigungsvorlage der Bauentwürfe
       für die Rückhaltebecken "B, C und O";
   5. Bericht über den Stand der Baumaßnahmen;
       Maibaumfundament: Da die Bauausführung weitestgehend in Eigenleistung vorgenommen
       werden soll, ist aus versicherungsrechtlichen Fragen eine prüffähige, offizielle Bauaufsicht erforderlich;
       eine vollständige, prüffähige Statikberechnung ist in jedem Fall Basis.
       Beschluss zur Beauftragung der Statikberechnung und Durchführung der Bauaufsicht wurde gefasst;
   6. Sonstiges:
       - Termin für die Feinteerung: KW42 (15/17.10.2013);
       - in KW41 werden die Angebotsanfragen für das Buswartehäuschen gestellt;


nach oben

19.07.2013  Fundstück der Woche

    Rätselbild der Woche

 

 

 

Hatten die etwa auch eine Dorferneuerung ?

Hoffen wir mal, dass uns so etwas erspart bleibt !!!!

 

 

Quelle: COMPUTER BILD: Die 100 verrücktesten Bilder aus Google Street View


nach oben

18.07.2013  10. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

   Festlegung des nächsten Verfahrens-Abschnitts.

10.07.2013  9. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

   1. Ingenieurvertrag mit Büro Breitner bezüglich der Planung der Rückhaltebecken
   2. Kostenvereinbarung mit dem Markt Wolnzach hierzu
   3. Buswartehäuschen

15.05.2013  Baustelleneinweisung im Rathaus

Am Mittwoch, den 15. Mai um 10:30 fand im Sitzungssaal des Rathauses Wolnzach die Baustelleneinweisung zur Baudurchführung der Anger- und Mainburger Straße statt.

14.03.2013  8. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

   1. Vereinbarung mit dem Landkreis bezüglich der Angerstraße
   2. Information zum Planungsstand der Rückhaltebecken
   3. Sonstige Punkte

21.02.2013  Abstimmung des Zeitplans

Der Zeitplan zum Ausbau der Anger- und Mainburger Str. in Oberlauterbach wird übermittelt.

12.12.2012  7. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Beschlussfassungen zu den Verträgen und Vereinbarungen über den Straßen- und Kanalausbau.

26.11.2012  6. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

   1. Bauentwurf Angerstraße / Kreuzungsbereich Mainburger Straße
   2. Vereinbarung mit Landkreis, Staatl. Bauamt und Markt Wolnzach
   3. Informationen zu Bauablauf und Straßensperrungen
   4. Entschädigung der Hopfenanlage Schöttl-Pichlmaier


nach oben

17.10.2012  5. TG-Vorstandssitzung im Rathaus

In ihrer 5. Sitzung am 17.10.2012 behandelte die Vorstandschaft der Teilnehmergemeinschaft folgende Punkte:
  • Die Vergabe des öffentlich ausgeschriebenen Auftrags an den günstigsten Bieter hat das Bauunternehmen Georg Pritsch GmbH & Co. KG in Sandsbach gewonnen.
  • Die Auftragsvergabe umfaßt dabei 2 Lose, die nur zusammen vergeben wurden:
    Los A: "Dekan-Hofmeier-Straße"
    Los B: Kanalausbau
  • Die TG hat die Auftragsvergabe bewilligt und unterschrieben.
  • Die am selben Tag im Vorfeld getätigten Grundstücksverhandlungen konnten allesamt zufriedenstellend abgeschlossen werden. Somit sind alle für den Gehwegeausbau im Kreuzungsbereich erforderlichen Flächen vorhanden.
  • Die TG hat gemäß Flurbereinigungsgesetz den Erwerb dieser Flächen durch die Gemeinde für den Kreuzungsausbau bewilligt und unterschrieben.

nach oben

20.08.2012  wieder Hochwasser in Oberlauterbach

Erneut trifft Oberlauterbach innerhalb von 2 Wochen eine Hochwasserüberschwemmung. Innerhalb kürzester Zeit fielen in der Nacht vom 20. auf 21.8.2012 ca. 47 Liter Regen pro Quadratneter.
Wom man auch hinschaute landeten wieder große Mengen an Geröll von den Feldwegen im Ort. Dort, sowie in der Mainburger Straße versanken die Straßen - wie üblich - in Schlick und Schlamm und die Sandfänge waren in kürzester Zeit zugespült. Um einen ungefähren Eindruck von der Situation zu bekommen, haben wir hier einige Fotos zusammen getragen.


nach oben

13.09.2012  Gemeinderatssitzung

In der Gemeinderatssitzung vom 13.09.2012 ging es u.a. um die Dorferneuerung Oberlauterbach.
Unter Tagesordnungspunkt 143 wurde die "Festlegung des Gemeindeanteils nach der Ausbaubeitragssatzung für die Dekan-Hofmeier-Straße" beschlossen.
In Tagesordnungspunkt 142 erging Beschlussfassung zur "Kostenübernahmevereinbarung für die unterirdische Verlegung der Telekommunikationslinie in der Dekan-Hofmeier-Straße".

22.08.2012  TG-Sitzung im Gasthaus Brummer

Am 22.08.2012 wurde die "Vereinbarung über die gemeinsame Ausführung von Maßnahmen der Dorferneuerung" zwischen der TG Oberlauterbach III und dem Markt Wolnzach unterschrieben.
Gegenstand sind der Vollausbau der Dekan-Hofmeier-Straße mit Nebenbereichen und Anschlüssen, die Anlage eines 1,5m Mehrzweckstreifens, Straßenbeleuchtung, Sparten und Leerrohre, sowie die Baunebenkosten.

07.08.2012  Vorbesprechung und Anliegerversammlung

Am Vormittag des 07.08.2012 fand im Rathaus Wolnzach die Vorbesprechung zur anstehenden Anliegerversammlung statt.
Thema waren alle Punkte, die die Änderungen der Entwurfsplanung betrafen.
Am Abend des 07.08.2012 wurde im Rahmen einer öffentlichen Anliegerversammlung im Gasthaus Brummer in Oberlauterbach der derzeitige Sachstand der Entwurfsplanung den Anliegern vorgestellt.

19.07.2012  Anhörung zur Planung

Am 19.07.2012 fand im Rathaus Wolnzach die Anhörung zum Thema "Erörterung des Teilplans über gemeinschaftliche und öffentliche Anlagen" mit den Trägern öffentlicher Belange inklusive den landwirtschaftlichen Berufsvertretungen sowie den anerkannten Verbänden und Vereinen statt.

16.07.2012  2. interne TG-Vorstandssitzung

Auf der 2. internen TG-Vorstandssitzung wurden die 3 Themen "Bericht zum Sachstand Straßenbau", "Entscheidungsfindung Straßenbeleuchtung" und "Entscheidungsfindung Gehwege-Pflaster" behandelt, sowie Besichtigungstermine vereinbart.

12.07.2012  Übergabe der Planungsunterlagen

Übergabe der "Planungsunterlagen Straßenbau" von Büro Kurz/Schmidt an Büro Breitner und Absprache von Schnittstellen und Terminen.

27.06.2012  Ladung zum Anhörungstermin

Der Vorstandsvorsitzende der TG lädt zum Anhörungstermin für den 19.07.2012 im Rathaus Wolnzach ein.

12.04.2012  8. Arbeitskreissitzung AK-3

Am 12.04.2012 gab es im Gasthaus Brummer eine Sitzung des AK-3 zum Thema "Ermittlung, Konzeption und Analyse möglicher Standort-Alternativen für einen Dorfplatz in Oberlauterbach".


nach oben
22.05.2012  öffentliche Informationsveranstaltung

Am Dienstag, den 22. Mai um 18:00 Uhr lud die Teilnehmer-Gemeinschaft Oberlauterbach alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ins Gasthaus Brummer zu einer Informationsveranstaltung zum aktuellen Sachstand der Planungen zur Dorfentwicklung in 2012 ein. Die Anregung hierzu erfolgte auf der vorausgegangenen Bürgerversammlung.

Die Mitschrift der einzelnen Besprechungs- und Diskussionspunkte kann hier nachgelesen werden.


nach oben
06.03.2012  Aktuelle Ergebnisse zur Dorfentwicklung 

Die aktuellen Fortschrittsergebnisse vom 06.03., 08.03., 15.3. und 22.03.2012 zu den Themen Informationen vom Staatlichen Bauamt Ingolstadt zum Straßenausbau, zur Begehung der geplanten Auffangbecken bzw. zur Begehung bzgl. der Hofeinfahrten und Zäune "Dekan-Hofmeier- Straße" können hier nachgelesen werden.

[Nachtrag 22.03.12] Mittlerweile ist auch der "Grundstückserwerb Karrer für das Auffangbecken Ortsausgang Ost" duch die TG vollzogen.


nach oben
01.03.2012  Aktuelle Ergebnisse zur Dorfentwicklung 

Die aktuellen Fortschrittsergebnisse der Besprechungen am 01. und 02.03.2012 zum Thema Ausbau der "Angerstraße" / Hochwasserfreilegung / "Dekan-Hofmeier- Straße" können hier nachgelesen werden.


nach oben
06.10.2011  HINWEISE zur Dorfentwicklung 

Die Mitschrift der Besprechung im Rathaus vom 06.10.2011 zum Thema Ausbau der "Angerstraße" / Situation der Hochwasserfreilegung / Problem "Dekan-Hofmeier- Straße" ist fertig.


nach oben
28.07.2011  HINWEISE zur Dorfentwicklung 

Die Mitschrift der Besprechung im Rathaus vom 28.07.2011 zum Vorgehen bei der "Feinplanung der Hochwasserfreilegung Süd" ist fertig.


nach oben
22.06.2011  Bekanntmachung des Landratsamtes  

Zum Straßenausbau im Rahmen der Dorfentwicklung ist nun folgende Pressenotiz des Landratsamts Pfaffenhofen in der WOLNZACHER ZEITUNG vom 22.Juni 2011, Seite 26, PK Nr.142 zu lesen:

Gemeinschaftswerk
Kreisstraße bei Dorferneuerung ausgebaut

Oberlauterbach (WZ)
   Den Ausbau der Kreisstraße PAF 22 an der Ortsdurchfahrt Oberlauterbach hat der Bau- und Vergabeausschuss des Landkreises Pfaffenhofen in seiner Sitzung beschlossen. Das teilt nun das Landratsamt mit.
   Die Maßnahme soll Hand in Hand mit der Dorferneuerung in dem Wolnzacher Ortsteil laufen. In diesem Zusammenhang fand erst gestern eine weitere öffentliche Sitzung des Vorstands der Teilnehmergemeinschaft im Gasthaus Brummer in Oberlauterbach statt. Dabei wurden unter anderem die Planungen zur Dekan-Hof-meier-Straße diskutiert und den interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt.
   Die Dorferneuerung, so der Bau und Vergabeausschuss des Landkreises in seiner Sitzung, plane ohnehin eine "Neugestaltung der Verkehrsräume", betroffen sei davon auch die Ortsdurchfahrt.
   "Deshalb wird derAusbau der Kreisstraße als Gemeinschaftsmaßnahme im Jahre 2013 durchgeführt", sagte der amtierende Landrat Anton Westner (CSU). Der vom Landkreis Pfaffenhofen davon zu tragende Anteil der Kosten beläuft sich nach den ersten Schätzungen auf rund 170 000 Euro.

nach oben

21.06.2011  Protokoll zur 3.Vorstandssitzung

  • Die Mitschrift der 3.Sitzung des Vorstandes ist fertig.
  • In der folgenden Woche will der Vorstand in einer internen Sitzung zur Beschlußfassung zum Thema "Lage des Mehrzweckstreifens" zusammensetzen, damit die Vorplanung abgeschlossen werden kann. Ein Terminabsprache mit Einladung ergeht noch.
  • Der Vorstand beschließt den Abschluß eines Beratervertrages zur Beratung privater und öffentlicher Bauherren mit jeweils 3 Stunden.
  • Am darauffolgenden Tag fand auf Einladung von Georg Schmidmayr eine Informationsbesichtigung durch Hrn. Klos von der Polizeiinspektion Geisenfeld zur Klärung von verkehrsrechtlichen Aspekten zum Thema "Mutlifunktionsstreifen/Mehrzweckstreifen" in Oberlauterbach statt.
  • Nach telefonischer Abstimmung zwischen Hrn. Schmidmayr und Hrn. Schillinger soll in KW28 (11.-13-.7.) die nächste Vorstandssitzung zum Thema "Oberflächenentwässerung: Weiterleitung" stattfinden.

nach oben
31.05.2011  Einladung zur 3. Sitzung des Vorstandes  

Die nächste Sitzung des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft findet am Dienstag, den 21. Juni 2011 um 18:00 im GASTHAUS BRUMMER in Oberlauterbach statt. Auf der Tagesordnung steht folgendes Programm:

  • Vorstellung der Planungen zur Dekan-Hofmeier-Str. und weiteres Vorgehen
  • Sonstiges

Die Sitzung ist öffentlich.
Die offizielle Bekanntmachung, sowie die Einladung von Amtsseite sind im Schaukasten in Oberlauterbach öffentlich ausgehängt.


nach oben
17.03.2011  HINWEISE zur Dorfentwicklung 

Die Mitschrift der Ortsbegehung am 17.03.2011 zum Thema "Ausbau der Dekan-Hofmeier-Straße - Oberflächenentwässerungskanal und Gehweg" ist fertig.


nach oben
13.10.2010  Bericht über die Besichtigungsfahrt nach Obermettenbach

Der Bericht über die Besichtigungsfahrt der Vorstandschaft nach Obermettenbach, Engelbrechtsmünster, Schillwitzried und Ilmendorf zu den Themen Bodenordnung, Wasserrückhalt und Dorferneuerung ist fertig.

nach oben
28.09.2010  HINWEISE zur Dorfentwicklung 

Die Mitschrift der Besprechung im Rathaus vom 28.09.2010 zum Vorgehen beim Ausbau der "Staatsstraße - Kreisstraße - Dekan-Hofmeier- Straße" ist fertig.


nach oben
14.09.2010  Einladung zur Besichtigungsfahrt

Wie bei der letzten Vorstandssitzung angekündigt, findet für die Vorstandschaft eine Besichtigungsfahrt nach Obermettenbach und Ilmendorf zu folgenden Themen Bodenordnung, Wasserrückhalt und Dorferneuerung statt.
Termin:       Mittwoch, 13. Oktober
Treffpunkt14:00 beim Gasthaus Mitterhuber in Obermettenbach

nach oben

17.08.2010  Protokoll zur 2.Vorstandssitzung

Die Mitschrift der 2.Sitzung des Vorstandes ist fertig.

Die Broschüre "Ländliche Entwicklung in Bayern - Landkreisinformation - Pfaffenhofen a.d.Ilm" mit einer Übersicht aller Verfahren im Landkreis Pfaffenhofen/Ilm wurde ausgehändigt.
Folgende Beschlüsse wurden gefaßt:
  • Der Dorferneuerungsplan gemäß der durchgeführten Vorplanungsphase wird akzeptiert und als Grundlage für die Maßnahmenumsetzung genehmigt.
  • Als erste in Angriff zu nehmende Maßnahme wird der Ausbau der "Dekan-Hofmeier-Straße" beschlossen.
  • Das Planungsbüro Kurz wird mit der Entwurfsplanung für das Verfahren Oberlauterbach III beauftragt.

nach oben
14.07.2010  Einladung zur 2. Sitzung des Vorstandes  

Die nächste Sitzung des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft findet am Dienstag, den 27. Juli um 18:00 im Gasthaus Brummer in Oberlauterbach statt. Auf der Tagesordnung steht folgendes Programm:

  • Beschluss zum Dorferneuerungsplan
  • Beschluss zu den ersten Projekten
  • Beauftragung des Planungsbüros Kurz
  • Sonstiges

Die Sitzung ist öffentlich.
Die offizielle Bekanntmachung, sowie die Einladung von Amtsseite sind im Schaukasten in Oberlauterbach öffentlich ausgehängt.


nach oben

25.02.2010  Protokoll zur 1.Vorstandssitzung

Das Protokoll der 1.Sitzung des Vorstandes, sowie die Bekanntmachung der Beschlußfassungen sind fertig. Eine Beschreibung der Aufgaben des 'örtlich beauftragten Vorstandsmitglieds' und des 'Wegbaumeisters' und 'Pflanzmeisters' wurden ausgehändigt. Sie liegen auch zur öffentlichen Einsichtnahme bei Georg Schmidmayr auf.
Als erste Maßnahme wurde eine interne Sitzung der örtlichen Vorstandsmitglieder für den 1.3.10 anberaumt, um die Vorplanungsergebnisse zu analysieren.

Hinweis: Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft hat nun für seine Aktivitäten eine eigene Seite bekommen.

[Nachtrag 02.03.10]  Das Protokoll der 1.internen Sitzung ist fertig.
[Nachtrag 03.03.10]  Die angedachte Ortsbegehung mit Herrn Schillinger (ALE) zum Kennenlernen der einzelnen Teilprojekte aus der abgeschlossenen Vorplanungsphase ist nun für Donnerstag, den 18.3.10 anberaumt. Hier werden Herrn Schillinger die konkreten Ideen der Arbeitskreise zu den einzelnen Zentralthemen "Dorfplatz" / "Dekan-Hofmeier-Str." / "Wasserauffangbecken" vorgestellt.
[Nachtrag 18.03.10]  Als Ergebnis der Diskussionen und Vorstellungen während der Ortsbegehung ist man sich einig geworden, dass nun vordringlichst mit den Planungsaktivitäten rund um die Straßenfertigstellung und den Hochwasserrückhalt begonnen werden soll. Die anderen Teil-Projekte der Dorfentwicklung sollen in ihrer Projorität hinten angestellt werden.

nach oben
25.01.2010  Einladung zur 1.Vorstandssitzung des Vorstandes  

Die erste Sitzung des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft findet am Mittwoch, den 3. Februar um 18:00 im Gasthaus Brummer in Oberlauterbach statt. Auf der Tagesordnung steht folgendes Programm:

  • Information über Rechte und Pflichten der Vorstandsmitglieder
  • Bestellung der Sonderfunktionen wie Örtlich Beauftragte/r, Wegbaumeister/in und Pflanz-meister/in
  • Festlegung der Arbeitsweisen
  • Programmplanung für die anstehenden Projekte
  • Sonstiges

Die Sitzung ist öffentlich.
Die offizielle Bekanntmachung, sowie die Einladung von Amtsseite sind im Schaukasten in Oberlauterbach öffentlich ausgehängt.


nach oben


Ältere Meldungen im Archiv lesen >>>>>


Suche  Impressum  Datenschutzerklärung  Haftungsausschluss  Sitemap  Kontakt

letzte Aktualisierung: 02.12.2018              © Oberlauterbach-Hallertau.de 2018